Dienstag, 11. Oktober 2016

Messy dots - ein einfaches Nageldesign

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein Nageldesign für euch, bei dem man gar nichts falsch machen kann, denn es geht um messy dots. Ich wollte ein unkonventionelles Nageldesign, das auch mal kleinere Fehler oder Unregelmäßigkeiten (hallo Zitterfinger!) verzeiht! Für dieses Nageldesign habe ich einen meiner liebsten Herbstlacke verwendet, den ich euch im Rahmen der "Mein liebster Nagellack im Herbst" Blogparade bereits vorgestellt habe. Es handelt sich um Virtuoso von Formula X. Diese Marke erhaltet ihr z.B. bei Sephora.



Virtuoso ist ein schlammiges Grau, mit einem leichten violetten Unterton, der vor allem bei nur einer dünnen Schicht sichtbar ist. Der Lack ist nicht ganz billig mit 12,90€ bei Sephora in Luxembourg, man erhält jedoch auch 12ml Produkt.




Für die messy dots habe ich desire von Anny benutzt. Diesen Lack habe ich euch bereits im letzten Oktober als herbstliches NOTD gezeigt. Ich habe einfach mehrere Punkte (in diesem Fall immer drei Stück) Nagellack aufgetragen und sie mit einem Dotting Tool miteinander verbunden. Anstelle eines Dotting Tools kann man auch einfach einen Zahnstocher verwenden! Nachdem die messy dots gut getrocknet sind, habe ich noch einen mattierenden Topcoat von L'Oréal aufgetragen. Ein mattes Grau wirkt direkt viel edler :)

Wie findet ihr das Nageldesign? Zu einfach oder gefällt es euch so gut wie mir? Lasst mir gerne eure Kommentare da!

Melanie B.

https://www.instagram.com/sternchenmellie/

1 Kommentare:

  1. Hallo (:
    Ein schöne, schnelle und einfache Idee. Man kann mit feineren Pinseln bestimmt auch mit mehr FArben arbeiten.

    Liebe Grüße, Lisa. (:
    Beauty: l-thatisall.blogspot.com
    Perspektivenwechsel-Fotografie: my-rainbow-world-lisa.blogspot.de

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.